Hilfsmittel

Diese Produkte bieten Ihnen die Möglichkeit sowohl Bestehendes zu modifizieren als auch komplett Neues zu kreieren und Ihre bisherigen Fertigungsarten mittels Additiven zu optimieren.

KUR 1 Stellmittel

KUR 1 erhöht die Viskosität der damit eingestellten Glasuren und verhindert so Entmischen und hartes Absetzen. Es ermöglicht einen guten Verlauf ohne Schlieren- und Wulstbildung beim Glasieren. Weiterhin wird die Haftung auf dem Untergrund und die Grifffestigkeit verbessert. Durch seine pastöse Form ist es leicht wasserlöslich und kann auch nachträglich dem Schlicker zugegeben werden. Die so eingestellte Viskosität bleibt erhalten. Die Zugabemenge beträgt ca. 1g auf 100g Trockenglasur, bzw. 100ml Glasurschlicker.  KUR 1 kann zum besseren Dosieren auch mit Wasser verdünnt werden, ist geruchsneutral und gemäß Gefahrstoffverordnung nicht kennzeichnungspflichtig.

KUR 4 Keramikkleber

KUR 4 ist ein rötlich ausbrennender Keramikkleber, der zum Kleben von Ofensteinen und zur Reparatur von beim Brand abgebrochener Stücke, bzw. zum Ansetzen von Griffen, Henkeln, usw. benötigt werden kann.

Anwendung:
•  KUR 4 wird auf beide zusammenzuklebenden Teile dick aufgetragen
•  Die Teile sollten staub- und fettfrei sein und angefeuchtet werden
•  Nach Trocknung das reparierte Stück nochmals im Schrühbrand brennen
•  Nach dem Schrühbrand kann das Teil bearbeitet werden (z.B. Schmirgeln)
•  KUR 4 kann überglasiert werden. Der Brennbereich liegt bei 900 – 1.250 °C

KUR 5 Glasurleim

KUR 5 ist ein nichtschäumendes Bindemittel für Glasuren. Es erhöht die Haftung zwischen Glasur und Scherben und wirkt so dem Abrollen und dem Kantenbruch entgegen. Es erhöht die Abrieb- und Grifffestigkeit, was sich beim Auftragen, Dekorieren, Transportieren und Einsetzen sehr vorteilhaft auswirkt.

Durch seine flüssige Form löst es sich gut auf und kann auch nachträglich zugegeben werden. Die Zugabemenge liegt zwischen 1-10ml, vorzugsweise 5–6ml, auf 100g Glasur, bzw. 100ml Schlicker.

KUR 5 ist nicht kennzeichnungspflichtig.

KUR 8 Kombiprodukt

Das Kombiprodukt KUR 8 ist eine Mischung aus Stellmittel und Glasurleim, das speziell für den Pinselauftrag entwickelt wurde. Es erleichtert die Handhabung beim Anrühren einer Pulverglasur, da nur ein Hilfsmittel der Glasur zugefügt werden muss.

Die Zugabemenge liegt zwischen 10–12ml auf 100g Glasur, bzw. 100ml Schlicker.

M 10 Malmedium

Das Malmedium M 10 dient zum Anpasten von Dekorfarben, die auf gebrannter Glasur aufgetragen werden. M 10 gewährleistet eine gute Verarbeitung und Haftung der Farben und brennt rückstandsfrei aus.

Es besteht aus einer gefahrstofffreien und wasserlöslichen Flüssigkeit.
Zum Verdünnen und zur Reinigung sind weder Alkohol noch Terpentin notwendig.